Holistia Inspiration: Üben wir uns in Dankbarkeit!

Sei es zwischen Familienmitgliedern, FreundInnen oder dem Partner/der Partnerin: Konflikte sind genauso unvermeidbar wie die daraus entstehenden Verletzungen. Nach dem grossen Krach stellt sich dann die Frage: Wie gehen wir damit um, wenn uns unsere Liebsten Schmerzen zufügen? Wie schaffen wir es, nach einem Konflikt wieder aufeinander zuzugehen, statt zu flüchten oder die Beziehung gar zu beenden?

Zumindest in der Theorie liegt die Lösung auf der Hand: Darüber reden und verzeihen. Einfacher gesagt als getan, schliesslich reicht es nicht, das verletzende Verhalten rational zu verstehen, wenn die Schmerzen auf der Gefühlsebene trotzdem anhalten.

Es gibt eine simple Methode, um nicht nur mit dem Kopf, sondern auch mit dem Herzen zu verzeihen: Sich in Dankbarkeit üben.

Und so funktioniert’s: Setzen Sie sich der betroffenen Person auf einem Stuhl gegenüber und halten Sie seine oder ihre Hände. Zählen Sie sich gegenseitig auf, was Sie aneinander schätzen und lieben. Wiederholen Sie die Übung so oft und so ausführlich, bis die Verletzung schliesslich in den Augen beider Beteiligten verheilt ist.

Einmal pro Monat eine Inspiration von Holistia im Postfach: