Alternative Medizin bei Falten

Die Wirksamkeit der Komplementärmedizin ist für die Vorbeugung und Erhaltung unserer Gesundheit allgemein anerkannt, kann aber auch Wunder bewirken, um Falten oder andere Zeichen des Alterns auf unserem Gesicht einzudämmen.

Holistia hat vier Experten gebeten, drei „Anti-Aging“ Methoden der alternativen Medizin aufzuzeigen:

 

  • Julien Kaibeck lehrt Aromatherapie und Naturkosmetik und ist der Gründer von Slow Cosmétique, einer Bewegung, die einen umweltfreundlicheren Konsum von Schönheit fördert. Mit seinem Blog L’essentiel de Julien, mit Beauty-Tipps und seinen Büchern Adoptez la Slow Cosmétique (Setzen sie auf Slow Kosmetik) und Les huiles végétales c’est malin (Klever mit Pflanzenölen) hat sich Julien Kaibeck zur Referenz auf dem Gebiet der Naturkosmetik entwickelt. Schauen Sie sich seine Gesichtshaut an und Sie werden seinem Rat folgen wollen!
  • Renate Emmenegger ist seit 22 Jahren TCM-Therapeutin in Zürich. Sie spürt immer wieder, vor allem bei ihrer weiblichen Kundschaft, den Druck der Gesellschaft, einer Schönheitsnorm zu entsprechen. Sie vertiefte sich in dieses Thema und besuchte die Weiterbildung von Virgina Doran und Mary Elizabeth Wakefield, zwei Pionierinnen der Schönheitsakupunktur aus den USA, die Prominente wie Madonna und Gwyneth Paltrow behandeln.
  • Graciella Huber ist Vinama und Spagyrik-Therapeutin und empfängt Sie in ihrer Praxis im Zürich-Seefeld. Die Vinama-Methode betrachtet Falten als Zeichen einer inneren Störung der Meridiane, was der herkömmlichen Gesichtspflege eine ganz neue Dimension verleiht. Ich habe es selbst getestet und kann es nur empfehlen.
  • Fumiko Takatsu ist die Gründerin des Gesichts-Yoga. Nach einem Autounfall mit 36 stellte sie fest, dass ihr Gesicht nicht mehr symmetrisch war. Sie entwickelte ihre Methode mit der Hypothese, dass die Gesichtsmuskeln ähnlich wie die Muskeln unseres Körpers trainiert werden können. Mit 43 sieht sie jünger aus als mit 36, was ganz klar für ihre Methode spricht.

Wenn Sie sich 3 Dinge aus diesem Artikel merken müssen:

  Falten sind nicht nur ein ästhetisches Problem, sie spiegeln auch Ihre Gesundheit wider. Mit einem holistischen Vorgehen von innen und von aussen werden Sie bessere Ergebnisse erzielen.

Ihr Gesicht hat über 60 Muskeln. Sie erhalten ein natürliches Facelifting, indem Sie Ihre Gesichtsmuskeln straffen und ihre Flexibilität wiederherstellen.

   Es ist wichtig, was Sie auf Ihre Haut auftragen: Edle, hochwertige Zutaten nach den Prinzipien der Aromatherapie oder Kräutermedizin sind zu bevorzugen.

Inwiefern ist Ihre Methode Anti-Aging?

Renate Emmenegger: Die traditionelle chinesische Schönheitsakupunktur Mei Rong ist eine ganzheitliche Therapie, die den gesamten Körper behandelt und dabei entspannend und emotional ausgleichend wirkt. Die Behandlungen sind keine rein kosmetische Angelegenheit.
Sie basieren auf den Grundlagen der traditionellen chinesischen Medizin. Deshalb wird auch immer eine individuelle Anamnese erstellt. Wir drücken Gefühle nicht nur über das Gesicht aus, sie prägen auch von innen heraus unseren Gesichtsausdruck. Nur in einem gesunden Körper und einer gesunden Seele strahlt die Person Schönheit und Harmonie aus. Mein Anliegen ist also in erster Linie, den Frauen und auch Männern eine innere Gesundheit und Zufriedenheit zu geben, die sich dann auf dem Gesicht wiederspiegelt. Durch die Schönheitsakupunktur werden Alterungsprozesse verlangsamt und das Selbstbewusstsein wird gesteigert, während gleichzeitig die körperliche, emotionale und spirituelle Gesundheit zunimmt. Dadurch können im Erscheinungsbild des Gesichts folgende Veränderungen erreicht werden:

 

  • Gesünder erscheinender Hautton
  • Beseitigung von kleineren Fältchen, beispielsweise im Bereich von Stirn, Augen, Lippen und Wangen
  • Verminderung von tieferen Hautfalten
  • Reduzierung von Schwellungen und dunklen Hautpartien, beispielsweise um die Augen
  • Straffung von Doppelkinn und Anhebung von absackenden Hautpartien
  • Verbesserung des Hautbildes beispielsweise bei grossporiger Haut, Rötungen, Akne, Rosacea oder anderen Hautstörungen
  • Verminderung von Stress und dessen Folgeerscheinungen wie z.B. Schlafstörungen
  • Sichtbare Stresszeichen sowie von Gewohnheit geprägte Gesichtszüge werden entspannt.

Julien Kaibeck: Slow Cosmétique ist nicht wirksamer bei Falten, sie ist nur umweltfreundlicher und verwendet edlere Produkte als Kunststoffe, petrochemische Öle und inerte Inhaltsstoffe, die in herkömmlichen Kosmetika enthalten sind. Die in Slow Cosmétique verwendeten Inhaltsstoffe basieren ausserdem auf den Prinzipien von Aromatherapie oder Kräutermedizin und wirken somit sowohl von innen als auch von aussen.

Fumiko Takatsu: Die Muskeln sind die Grundlage der Haut. Für eine strahlende, straffe, schön aussehende Haut braucht man ein gutes Fundament, das sie von unten unterstützt. Face Yoga Übungen stärken die Muskeln unter der Haut. Die Face Yoga Methode (im Folgenden „FYM“) verwendet konventionelle Ansätze – Muskelübungen, Dehnübungen und Visualisierungen – um Ihr Gesicht auf natürliche Weise zu straffen, zu tonisieren und zu erhellen. FYM ist eine Mischung aus Yoga-ähnlichen Körperhaltungen und Gesichtsausdrücken, die das Aussehen verbessern und das allgemeine Wohlbefinden steigern. Es ist eine einzigartige Technik, um die Uhr zurück zu drehen und sich dabei auf Gesichtsbewegungen und Gesichtsausdrücke zu konzentrieren, die zeigen, wie man Gesichtsmuskeln trainiert, um eine straffere, plastischere Gesichtslinie zu erzeugen. Mit der Straffung und dem Anwachsen füllen die Muskeln die Haut und geben Ihnen ein jugendliches Gesicht. FYM-Übungen fördern ausserdem den Blut- und Sauerstofffluss im Gesicht und im gesamten Körper, wodurch Nährstoffe leichter in die oberste Hautschicht gelangen. Wenn die Haut mit den richtigen Nährstoffen versorgt wird, wird die Erneuerung beschleunigt und das Ergebnis ist eine strahlendere, weichere Haut. Wie alle yogischen Praktiken beinhaltet FYM auch bewusstes Atmen. Tiefes Atmen fördert den Blutfluss zur Haut und die Stressreduktion.

Graciella Huber: Die vietnamesische Gesichtsreflexzonenmassage Vinama ist eine hochwirksame Anti-Aging Methode. Im Gesicht befinden sich sämtliche Reflexpunkte, die mit unseren Organen, Muskeln, dem Lymphsystem und dem gesamten Hormonhaushalt in Verbindung stehen. Besitzt jemand besondere Merkmale wie Falten, Augenringe, Tränensäcke, Akne, eine trockene und rissige oder aber auch übermässig fettige und ölige Haut, gibt dies einen Hinweis auf eine Fehlfunktion in unserem Körper. Dabei spielen verschiedene Faktoren eine Rolle, sei es falsche Ernährung, ein ungesunder Lebensstil, aber auch Stress oder belastende Emotionen, die unseren Körper aus seinem natürlichen Gleichgewicht drängen. Im Körper zeichnen sich sämtliche Lebenserfahrungen ab. Dabei werden prägende Ereignisse aus verschiedenen Lebensphasen oder länger anhaltenden Unterfunktionen des Körpers in unterschiedlichen Regionen des Gesichts zum Ausdruck gebracht. Generell wird zwischen zwei verschiedenen Formen von Muskulatur im Gesicht unterschieden: die Kaumuskulatur und die mimische Muskulatur. Die mimische Muskulatur befindet sich hauptsächlich in den Gesichtsregionen um die Augen, Nase und Mund. Mit ihr können Stimmung, Emotionen als nonverbale Kommunikation zum Ausdruck gebracht werden. Werden ihre Muskeln schlaff und unelastisch, kommt es zur Faltenbildung. Dank Vinama können Spannungen gelöst werden, wodurch die entsprechenden Muskeln wieder an Elastizität gewinnen. Jeder Muskel besitzt dabei eine energetische Verbindung zu einem Meridian und stellt eine in sich eigenständige Reflexzone dar. Damit können durch die Aktivierung der entsprechenden Vitalpunkte nicht nur die Muskeln entspannt, sondern auch weiterführende Blockaden im Körper gelöst werden. Mit speziell gefertigten vietnamesischen Massageinstrumenten werden Reflexpunkte im Gesicht gezielt angeregt. Dadurch wird der ganze Körper aktiviert, die Gesichtsmuskeln entspannen sich und reflexzonenumliegendes Gewebe und Haut werden stärker durchblutet, die Kollagenbildung wird angeregt und die Falten werden reduziert.

Gibt es aus Ihrer Erfahrung eine Anti-Aging Selbstroutine?

Graciella Huber: Die wichtigste Anti-Aging Methode der Vinama ist, ein körperliches und geistiges Gleichgewicht zu bewahren. Dafür sind eine ausgewogene Ernährung, viel Bewegung, eine richtige Atmung und ein gesunder Geist essentiell. Für die Vinama ist es wichtig zweimal täglich das Gesicht zu massieren. Jede Stelle circa 30 Sekunden lang: 1. Die Ohren, 2. die Kopfhaut, 3. die Stirn, 4. der Bereich der Augen, 5. die Wangen, 6. der Bereich des Mundes, 7. das Kinn und 8. der Hals.

Julien Kaibeck: Bei Falten beruht die Slow Cosmétique Routine auf einem regelmässigen Peeling (es wird eine sehr feine Peeling-Paste mit 50% Bicarbonat und 50% Argan- oder Calendulaöl zubereitet), das zweimal pro Woche langsam auf dem Gesicht einmassiert wird, ohne dabei Druck auszuüben. Dann spülen und tragen Sie eine Creme auf, die reich ist an Pflanzenölen mit der Auszeichnung Slow Cosmétique, um sich der Zusammensetzung sicher zu sein. An den anderen Tagen reicht die Massage mit einem vitaminreichen Öl wie Beta-Carotin (Calendulaöl, Karottenöl in sehr geringen Mengen). Sie können jeden Tag etwas Gesichtsgymnastik hinzufügen (5 Minuten) und jeden Abend eine gute Make-up-Entfernung anwenden, die mit einem adstringierenden Hydrolat wie dem Myrtenhydrolat von Simples et Divines oder dem Hamamelishydrolat von Bioflore endet.

Fumiko Takatsu: Das Mini-Facelift ist ein guter Einstieg. Ich würde auch einen Link zum Quiz hinzufügen, da Sie am Ende des Quiz eine Übung für Ihren speziellen Problembereich erhalten.

Renate Emmenegger: Heute ist kosmetische Akupunktur ein etabliertes Verfahren für Schönheitspflege und Anti-Aging in China, Japan und Korea und wird dort millionenfach angewendet. Sie besteht hauptsächlich aus Akupunktur, Kräutermedizin und Ernährungslehre. Hier einige wichtige Punkte für Ihre Schönheitsroutine*:

  • Wasser ist ein wichtiger Bestandteil des Körpers und der Haut. Am besten wird Wasser über den ganzen Tag verteilt getrunken, also pro Stunde 1 Glas, insgesamt ca. 1 1/2 l Wasser oder Tee pro Tag. Viel mehr ist nicht unbedingt nötig, sondern die Verteilung über den Tag ist wichtig.
  • Rauchen ist schlecht für die Haut und kann den Erfolg der Schönheitsakupunktur behindern.
  • Ernährung ist wichtig, aber sehr individuell. Tendenziell weniger einfache Kohlenhydrate (Weissmehle) sowie Süssigkeiten. Das macht das Bindegewebe schlaff. Gutes Eiweiss ist wichtig und ein guter Baustein, allerdings nicht zu viel in Form von Milchprodukten.
  • Gesichtsmaske mit Ei: Ein ganzes Ei schlagen und auf das Gesicht und den Hals pinseln. Nach 10 Minuten erneut das Gesicht mit Ei bestreichen, danach 20 Min. eintrocknen lassen, anschliessend abwaschen. Die Gesichtsmaske kann 1 bis 2 Mal wöchentlich angewendet werden.
  • Oder für diejenigen, die gerne kochen, einmal wöchentlich eine Mungbohnen-Gesichtsmaske: grünes Mung Dhal über Nacht in Wasser einweichen und danach feucht mahlen. Anschliessend auf die leicht feuchte Haut auftragen. Nach 30 Min. die Paste entfernen und das Gesicht waschen.
  • Bei einem aufgedunsenen Gesicht hilft auch mal ein Waschlappen, der in Meersalzwasser ausgewrungen und aufgelegt wird.

Sollen alle Falten gleich behandelt werden?

Graciella Huber: Veränderungen der Haut müssen beachtet werden, denn sie sagen sehr viel über die Gesundheit und das Wohlbefinden eines Menschen aus und können auf ein körperliches bzw. psychisches Ungleichgewicht hinweisen. Wichtig ist es aber, sich ein ganzheitliches Bild des Klienten zu machen. Es kommt nämlich auf die Konstitution der Hautveränderung an. Daher ist es nicht möglich, jeder Falte oder Rötung die gleiche Ursache zuzuschreiben. So stehen Pickel im Bereich der Lippen in den meisten Fällen mit der Darmtätigkeit in Zusammenhang, können jedoch auch durch ein Ungleichgewicht der Geschlechtsorgane entstehen. Die Ursache wird mit Hilfe eines Gesprächs und anderen Merkmalen im Gesicht herausgefunden. Zu meiner Arbeit gehört ausserdem der Verschrieb spagyrischer Kräuteressenzen, ein individuell und persönlich abgestimmter Ernährungsplan sowie die Beratung in der Anwendung von Naturkosmetika. Damit kann die Behandlung von aussen wie von innen zusätzlich unterstützt und so unerwünschten Hautveränderungen auf ganzheitlicher Ebene gezielt entgegengewirkt werden.

Renate Emmenegger: In der ersten Sitzung wird besprochen, welche Falten behandelt werden können. Kleine oberflächliche Falten verschwinden, tiefe Falten bleiben und gehören zur Charakteristik eines Gesichts. Sie können höchstens etwas geglättet werden. Die Augen sind das Tor zur Seele und wenn die Augen strahlen, wird sich auch der ganze Gesichtsausdruck ändern.

Fumiko Takatsu: Nein, denn die Bewegungen unterscheiden sich je nach Bereich, an dem Sie arbeiten möchten. Wir haben mehrere Artikel in unserem Blog, wo Sie spezifische Übungen für jeden Bereich des Gesichts finden. Als Beispiel hier einige Tipps, wie man Zornesfalten natürlich loswerden kann.

Julien Kaibeck: Mimikfalten (Fältchen um das Auge herum) können gelindert werden, indem man den faltigen Bereich, wobei es auch die Kontur des Mundes oder sogar der Wangen sein kann, jeden Tag mit einer Augenkontur-Creme beklopft. Ich denke bei Augenkontur-Creme an die Immortelle von Saint Hilaire, die auf slow-cosmetique.com gefunden werden kann, weil sie dank ihrer Zusammensetzung (Öl + Aloe Vera + Extrakte von Immortelle) sowohl straffend als auch für die Produktion von Zellen stimulierend ist. Tiefe Falten hingegen können nur durch Peeling behandelt werden (Dermatologen oder Ärzte der Derma-Ästhetik praktizieren Peelings mit Fruchtsäuren oder Zucker) und es wird das sanfte aber langsame Massagepeeling, welches oben beschrieben wurde, angewandt.

Über: