Die Mikroernährungsbilanz

Keine Gewichtsprobleme zu haben heisst nicht, dass die Ernährung ausgewogen ist. Besonders im Bereich der sogenannten «Mikroernährung» hat ein Ungleichgewicht nicht unbedingt Gewichtsprobleme zur Folge. Mängel haben aber trotzdem weitreichende Konsequenzen. Mikronährstoffe haben nicht nur grossen Einfluss auf unser Energienieveau, sondern auch auf das Denken, die Emotionen und unsere physische Leistungsfähigkeit.

Eine Mikroernährungsbilanz wird folgenden Gruppen empfohlen:

prinzipiell allen Menschen

insbesondere Personen, die unter Müdigkeit leiden,

die Probleme mit der Verdauung haben,

die regelmässig Sportarten wie Crossfit oder HIT (hochintensives Training) ausüben,

ausserdem Frauen, die kürzlich Mutter geworden sind und eventuell sogar gestillt haben.

Kontraindikationen:

Keine.

Wie funktioniert eine Mikroernährungsbilanz?

Die Spezialistin oder der Spezialist informiert sich mittels Fragebogen (hepart.ch) über die individuellen Essgewohnheiten und die physische, psychische und emotionale Verfassung. So werden einerseits mögliche Mängel identifiziert, andererseits wird in Erfahrung gebracht, welche Organe von diesen Mängeln betroffen sein könnten. Ausserdem kann eine erste Vermutung angestellt werden, ob der Darm, der eine wichtige Rolle spielt bei der Verarbeitung der Mikronährstoffe, seine Funktion erfüllt. Ist der Darm nicht gesund, schützt auch eine ausgewogene Ernährung nicht vor Mangelerscheinungen. Die vermuteten Mängel werden dann mittels Blutanalyse untersucht, eine Analyse des Stuhlgangs dient dazu, mehr über die Darmfunktion herauszufinden.

Was sind die Folgen einer ausgeglichenen Mikroernährung?

In meinem Fall hat sich herausgestellt, dass die Müdigkeit, die ich mir mit Schlafmangel im Zusammenhang mit meinem kleinen Sohn erklärt habe, eigentlich von einem Vitamin-D-Mangel herrührt. Meine Schwierigkeiten beim Verlieren der letzten Schwangerschaftskilos – trotz ausgewogener Ernährung und Sport ­– hat damit zu tun, dass sich mein Darm noch nicht von der Epiduralanästhesie vor dem Kaiserschnitt erholt hat und immer noch auf «Vorratshaltung» eingestellt ist. Die Erklärungen scheinen mir logisch und überzeugend, mehr dazu kann ich in drei Monaten sagen.

Arnold Martin hat nicht nur einen angenehmen Humor, sondern ist auch seit 1995 diplomiert in Naturheilkunde. Er hat mir gut verständlich und doch detailliert Auskunft zu meinem Fall geben können. Ich hatte den Eindruck, dass er mein Problem versteht und ich freue mich, mit seiner Hilfe mein Gleichgewicht wiederzufinden – und das obwohl sich seine Praxis weit ab vom Schuss in Unterengstringen befindet.

Einmal pro Monat eine Inspiration von Holistia im Postfach:

Haben Sie den Test online durchgeführt? Wie finden Sie die Ergebnisse? Lassen Sie es uns in den Kommentaren unten wissen.